Au Pair

Ein Traum ein Jahr lang wahr geworden!

Au Pair in Amerika von August 2012 bis August 2013, genauer im nördlichen New Jersey. Meine Aufgabe: eine 14jährige hauptsächlich chauffieren und dazu bringen, ihre täglichen Pflichten zu erfüllen. 

Die USA sind anders als Deutschland, sowohl negativ als auch positiv, und teilweise ziemlich widersprüchlich. Aber das ist ja nichts Neues. 
Städte oder Vororte gehen ineinander über, ohne dass man was davon merkt. 
Die Squirrels sind definitiv ein Pluspunkt, furchtbar süß.
New York City ist der Wahnsinn.
Ich vermisse meine Familie daheim.
Als ich mal einen Tiefpunkt hatte habe ich sogar das Feiern mit meinen Freunden vermisst, obwohl ich echt nicht so der Partytyp bin. Ich hab mich über mich selbst gewundert.
College ist toll!
Amerikanische Ansichten in Sachen Erziehung sind gewöhnungsbedürftig.
Im TV kommt alle paar Minuten Werbung.
Generelle Überempfindlichkeit ist überall anzutreffen.




Stuff zum draufklicken:

Cultural Care Au Pair (meine Organisation)
GreatAuPair (eine Seite wo man selbst nach Familien suchen kann bzw die nach Au Pairs, Nannys etc....)
http://au-pairs-wonderland.jimdo.com/ (Blog mit Rezepten, Spielen etc, alles was Au Pairs brauchen könnten)

Andere Organisationen: Aifs, Ayusa

Keine Kommentare:

Kommentar posten