Mittwoch, 7. November 2012

imperfect

Die letzten Fotos aus Piermont. 





Eigentlich wollte ich was zu Perfektionismus dazuschreiben, aber ich hab grad wenig Lust auf philosophisches Geschwafel, das mir letztendlich immer dämlich und unnütz vorkommt. Obwohl an den meisten Gedanken was dran ist. Aber manchmal ist es besser, das Denken anderen zu überlassen. Menschen denken viel zu viel und viel zu wenig. Viel zu realistisch und viel zu wenig realistisch... Und ich falle wieder ins philosphische Geschwafel. 

Übrigens congrats Obama, four more years! Gestern Abend war so spannend, ich bin ungefähr die ganze Zeit vorm PC gehocket und hab diverse Live-Ticker Seiten gefühlt alle paar Sekunden neu geladen. Und ich konnte es kaum glauben als es um ca. 11 oder halb 12 nachts dann klar war, dass er gewonnen hat. Sicherheithalber hab ich noch ein bisschen abgewartet bis ich mich gefreut hab. Und heute morgen hatte ich ein wenig Angst, dass alles nur ein Traum war oder dass irgendwelche blöden Missverständisse, Wahlfälschung oder sonst irgendein Quatsch aufgedeckt wurden und ich gleich mit der (schrecklichen) Wahrheit konfrontiert werde. Wurde ich nicht. Wie wir alle wissen. Friede, Freude, Eierkuchen. Zumindest für einige.

LG L


Kommentare:

  1. tolle Bilder :)
    ich bin auch froh, dass obama nochmal präsident geworden ist:)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. So tolle Bilder... Besonders der Knoten hat mich beeindruckt!

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich tolle Bilder! Werde mich gleich mal weiter auf deinem umschauen :)
    Liebste Grüße, Vivien sophie
    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest :)
    Mein Blog! :)

    AntwortenLöschen